Medizin Reportage - Was der Laser alles kann

20.01.2012 Presseartikel


Zeitungsausschnitt

Er kann kranke Gefäße veröden, gemeine Bakterien oder Pilze zerstören oder punktgenau bösartige Tumore aus Gewebe schneiden - ohne Laser geht in deutschen Fachkliniken heutzutage gar nichts mehr. Das Tolle ist: Eingriffe mit dem Laser bergen kaum Risiken, finden unter örtlicher Betäubung statt, halten die Schmerzen und Nebenwirkungen sehr gering. "Patienten können in der Regel schon kurz nach einem Eingriff zurück in ihren Alltag und den Beruf", erklärt Prof. Dr. Thomas Michael Proebstle, Facharzt für Dermatologie und Venenheilkunde aus Mannheim.

Presseartikel anzeigen (PDF)


zurück zur Übersicht