Dr. med. Munther Sabarini

Dr. Munther Sabarini ist Direktor und Gründer der Avicenna Klinik. Der Facharzt der Neurochirurgie hat sich insbesondere auf die Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen spezialisiert.

Behandlungsschwerpunkte

Dr. Munther Sabarini ist Facharzt auf dem Gebiet der Neurochirurgie mit speziellem Fokus auf Wirbelsäulenerkrankungen. Aufgrund seines umfangreichen Erfahrungsschatzes im Bereich der minimal-invasiven Behandlungsmethoden sowie der Mikrochirurgie, zählt Dr. Sabarini zu einem der führenden Spezialisten in der Therapie von Erkrankungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule.

  • Spezialist für Wirbelsäulenerkrankungen
    • Bandscheibenvorfall
    • Spinalkanalenge
    • Wirbelgleiten
    • Wirbelbruch
    • Tumore und Zysten der Hals-, Brust-, und Lendenwirbelsäule
  • Neurochirurgische Schmerztherapie bei akuten und chronischen Schmerzzuständen
    • Thermodenervartion
    • Rückenmarkstimulation
    • Periradikuläre Therapie (PRT)
    • Infiltrationen

Beruflicher Werdegang

Auf mehr als 30 Jahre Berufserfahrung kann Dr. Munther Sabarini bereits verweisen. In dieser Zeit behandelte er mehr als 30.000 Patienten aus aller Welt. Die internationale Ausrichtung spiegelt sich auch im beruflichen Werdegang von Dr. Sabarini. Unter anderem hospitierte der gebürtige Jordanier in London und San Francisco.

  • Seit 2001: Direktor der Avicenna Klinik für Wirbelsäulenchirurgie
  • 1999 – 2001: Eigene Praxis für Neurochirurgie in Berlin
  • 1995 – 1999: Eigene Praxis für Neurochirurgie/Wirbelsäule in Leverkusen
  • 1991 – 1995: Internationale Hospitationen in London und San Francisco
  • 1991 – 1995: Klinische Tätigkeit an der Klinik für Neurochirurgie Kassel
  • 1990 – 1991: Wissenschaftliche Tätigkeit an Universitätsklinik Freiburg
  • 1990: Doktor der Philosophie (Ph.D.) in Medizin in Sofia (Bulgarien)
  • 1985 – 1990: Facharztausbildung für Neurochirurgie in Sofia (Bulgarien)
  • 1979 – 1985: Medizinstudium in Sofia (Bulgarien)
  • Bis 1979: Schulische Ausbildung in Jordanien

Motivation: Menschen ein schmerzfreies Leben ermöglichen

Mit der Gründung der Avicenna Klinik hat sich Dr. Munther Sabarini 2001 einen Traum erfüllt. In zentraler Lage in Berlin hatte er fortan die Möglichkeit, Menschen aus aller Welt in seiner eigenen Klinik zu betreuen und ihnen durch zielgerichtete, innovative Behandlungsmethoden wieder ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Bereits zuvor konnte sich Dr. Sabarini einen sehr guten Ruf als Spezialist für Wirbelsäulenerkrankungen und Rückenbeschwerden erarbeiten, doch mit der Avicenna Klinik ergaben sich ganz neue Potenziale. Im Fokus steht dabei trotz modernster Behandlungsmethoden weiterhin immer der Patient. Diese Maxime ist fest in Dr. Sabarini verankert und stellt die Grundlage für seine tägliche Arbeit dar.

Besondere Leistungen von Dr. Munther Sabarini

  • Pionier und Experte der Bandscheiben-Zell-Transplantation (ADCT)
  • Führte die weltweit erste erfolgreiche Zelltransplantation an der Halswirbelsäule durch
  • Experte in der Rückenmarksstimulation (Spinal cord stimulation)