Gelenke – Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten

Als Klinik mit internationalem Anspruch bieten wir Patienten aus aller Welt individuelle Beratung und Betreuung.Das breite diagnostische und therapeutische Spektrum in den Fachgebieten Neurochirurgie, Wirbelsäulenchirurgie und Hirnchirurgie sowie Orthopädie und Unfallchirurgie, Chirurgie der peripheren Nerven, Anästhesie, Radiologie und Physiotherapie bildet ein ganzheitliches Konzept.

Gelenk-Erkrankungen

Ob Gehen, Greifen, Beugen oder Drehen - die Gelenke im menschlichen Körper sind an allen Bewegungen beteiligt. Dabei wirken im Laufe des Lebens unzählige Belastungen auf sie ein. Abnutzung und Verschleiß stellen daher einen ganz normalen Alterungsprozess dar, der sich nicht nur an den großen Gelenken wie Schulter-, Hüft- und Kniegelenk, sondern auch an den kleinen Gelenken - zum Beispiel an Füßen und Zehen - zeigt.

Fortgeschrittener Verschleiß, sogenannte Arthrose, zeigt sich bei vielen Betroffenen durch Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Doch auch kurzfristige Überlastungen oder entzündliche Erkrankungen wie Rheuma können zu Gelenkbeschwerden führen. Daher steht vor jeder Behandlung eine ausführliche Diagnose, um die genaue Ursache abzuklären.

Bei frischen Verletzungen von Knochen, Sehnen oder Bändern sollte die Behandlung möglichst frühzeitig erfolgen, da anderenfalls Spätschäden - beispielsweise verstärkter Verschleiß - entstehen können.

Gelenk-Therapien

Jedes Gelenk im menschlichen Körper erfüllt ganz spezielle Funktionen und weist seine eigenen Besonderheiten auf. So lässt sich die Schulter als Kugelgelenk in nahezu alle Richtungen bewegen, bei den Fingergelenken genügt dagegen für die Greiffunktion die Beugung und Streckung in eine Richtung.

Ebenso vielfältig wie die einzelnen Gelenke sind die Verletzungen und Erkrankungen, die daran auftreten können. Daher erfordert jedes Krankheitsbild eine individuelle Behandlung. Wenn Patienten zu uns kommen, steht zunächst die genaue Diagnose im Vordergrund, um die anschließende Therapie gezielt auf die Beschwerden und den einzelnen Patienten abstimmen zu können.

Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf Prophylaxe und Behandlung von degenerativen Gelenkerkrankungen. Dies schließt gelenkerhaltende Eingriffe, wie zum Beispiel die Korrektur angeborener oder erworbener Fehlstellungen, ein. Dadurch lassen sich Gelenk-Spätschäden in Form von schweren degenerativen Gelenkprozessen (Arthrose) vermeiden.

Schwerpunkte unserer Arbeit bilden die Endoprothetik von Hüft- und Kniegelenk, arthroskopische Operationen an Knie- und Schultergelenk, Handchirurgie und Fußchirurgie.