Peripheren Nerven – Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten

Das Nervensystem besteht aus einem zentralen Teil (Gehirn und Rückenmark) und aus dem peripheren Teil (12 kraniale Nerven mit Ausnahme des Sehnervs, 33 Paar spinale Nerven, Beinerven, Armnerven, vegetative Nerven für die inneren Organe usw.), die das Zentralnervensystem mit den Endorganen verbindet.

Zusammen sind das etwa 75 km in der Länge. Eine Verletzung bzw. Erkrankung eines peripheren Nervs führt zu Schmerzen, Brennen, Gefühlminderung oder Gefühlverlust, Missempfindungen, Kraftminderung oder Kraftverlust, Muskelschwund, (Atrophie), Funktionsstörungen der Blase, vegetative Veränderungen und mehr. Jeder Nerv in unserem Körper (Gesichtsnerv, Ischiasnerv, Schienbeinnerv) kann betroffen werden.

Periphere Nerven können durch folgende Faktoren beeinträchtigt werden:

  1. teil- oder totale, offene oder geschlossen Verletzungen: Schnitt- Quetsch- , Schussverletzung, nach Eingriffe, bei Geburt, Neurom (Nervenknoten);
  2. Tumore: Neurinom, Neurofibrom,
  3. Druck: Engpasssyndrome, wie Karpal-Tunnel-Syndrom, Sulkus-Ulnaris-Syndrom, Morton-Syndrom, Okzipital-Nerv-Neuralgie, Radial-Nerv-Kompression, Meralgia Parasthetica, Tarsla-Tunnel-Syndrom, Peroneus-Nerv-Kompression, Thoracic-Outlet-Syndrom- Halsrippe, ..  
  4. Polyneuropathie: diabetische, Alkohol-, Vit B12-Defizit, Guillain-Barre`, endokrine, toxisch, infektiös, nach Bestrahlung, bei Niereninsuffizienz, durch Medikamente, nach Eingriffe, ..

Diagnose

In der Avicenna Klinik werden die o. g. Umstände behandelt. Nach ausführlicher Anamnese, neurologischer Untersuchung, elektrophysiologischer Untersuchung und nach Anfertigung der notwendigen bildgebenden Untersuchungen (Röntgen, MRT oder CT) wird eine konkrete Diagnose festgestellt und dem entsprechend wird eine konkrete Therapie empfohlen.

Behandlung

Da bei Beeinträchtigung der peripheren Nerven es zur Nervendegeneration bzw. zu Muskelatrophie kommt (Muskel wird von Fettegewebe ersetzt) und da der Nerv sich mit einer Geschwindigkeit von 1 - 2 mm / pro Tag regeneriert, wird empfohlen so früh wie möglich mit der geeigneten Behandlung zu beginnen.

Die Behandlung umfasst: mikrochirurgische Dekompression durch Spaltung des verdickten Bandes, Entfernung eines Neuroms, Naht, Entfernung eines Neurinoms,