Konservative Therapien

In einigen Fällen ist es empfehlenswert, die Rückenbeschwerden zunächst mit konservativen Therapien zu lindern. In diesem Rahmen steht uns eine Vielzahl an medikamentösen und physikalischen Methoden zur Verfügung: unter anderem Injektionsbehandlungen, Physiotherapie, Massagen, Wärme- und Kältetherapien.

Im Rahmen von Injektionsbehandlungen spritzen wir schmerz- und entzündungshemmende Medikamente direkt an die betroffenen Nervenwurzeln. Die Injektionen können auch unter Bildwandler, CT oder MRT genauer platziert werden.

Mithilfe von physiotherapeutischen Maßnahmen lernen Sie, Ihren Körper wieder bewusst einzusetzen und zu koordinieren. Sanfte, gezielte Bewegungen fördern die Durchblutung und Nährstoffversorgung der betroffenen Muskeln, Knochen und Weichteile. Zudem bauen wir dadurch die Muskulatur wieder auf, welche wie ein Stützkorsett für die Wirbelsäule wirkt.

Frau macht Dehnübungen

Massagen oder manuelle Therapien

Massagen oder manuelle Therapien kommen bei Muskelverspannungen zum Einsatz. Kneten, Reiben, Klopfen und Streichen führt zu einer verbesserten Durchblutung der Muskulatur. Dadurch entspannen sich die Muskelfasern. Wärmeanwendungen haben einen ähnlichen Effekt. Gleichzeitig wirken sie schmerzlindernd. Auch längerfristige Kälteeinwirkung eignet sich in bestimmten Fällen zur Muskelentspannung. Da sich zudem die Gefäße unter ihrer Einwirkung zusammenziehen, mindern Kältetherapien sowohl die Schmerzweiterleitung der Nervenfasern als auch die Durchblutung. So verhindern wir gleichzeitig die Ausbreitung von Blutergüssen und Schwellungen.

Außerdem existieren weitere konservative Methoden, beispielsweise Strom, TENS, Soft-Laser-Bestrahlung, Magnetfeld- und Stoßwellentherapie.

Welche dieser Therapien bei Ihnen angewendet wird, hängt von Ihrem individuellen Krankheitsbild ab. Auch eine Kombination mehrerer Methoden ist möglich. In anderen Fällen empfehlen wir, auf konservative Therapien zu verzichten und direkt die Ursache mit den minimalinvasiven Methoden oder mit Mikrochirurgie zu behandeln.

Frau wird im Nackenbereich massiert